Ein Sommerdreier im Frühling.

1.5KReport
Ein Sommerdreier im Frühling.

Dieser Teil meiner Geschichte handelt von einer jungen Verkäuferin namens Summer. Sie ist eine junge Frau, die Jenn und ich in der Bikini Hut kennengelernt haben, in der sie arbeitet. Sie hat Jenn dabei erwischt, wie sie mir in einer Umkleidekabine des Ladens einen BJ gab. Für diejenigen, die "Kannst du mir helfen", "Kannst du mich zum Einkaufen mitnehmen" oder "Die Reise" nicht gelesen haben: Jenn ist eine Nachbarin von mir, mit der ich eine andauernde Sexbeziehung habe.

Ein bisschen über den Sommer. Sie ist 23 Jahre alt, kurzhaarig, brünett, groß und dünn. Sie ist ungefähr 5' 10" groß und ungefähr 105 lbs. Sie ist auch eine ziemlich schüchterne Frau. Obwohl sie dünn ist, denke ich, dass sie einen sehr schönen Körper hat. Mehr über sie im Laufe der Geschichte.

Monate nach dem Ladenbesuch rief Summer Jenn an. Sie hatten Telefonnummern ausgetauscht, als wir auscheckten. Jedenfalls erzählte Summer Jenn, dass ihr Freund vor anderthalb Monaten mit ihr Schluss gemacht hatte. Sie fuhr fort, dass sie nicht aufgehört habe, darüber nachzudenken, was in dieser Nacht im Laden passiert war. Summer sagte ihr auch, dass sie an einer Sache mit mir und vielleicht auch Jenn interessiert sein könnte. Sie sagte, dass sie sich mit einer Reihe von Männern in ihrem Alter verabredet und sie größtenteils als "Arschlöcher" empfunden habe. Summer fragte Jenn, ob wir alle zusammenkommen und sehen könnten, wohin es führt. Sie wollte sich nicht zu schnell bewegen und war sich nicht sicher, was das Girl-on-Girl-Ding angeht oder es sogar mit einem Typen gleichzeitig mit einem anderen Mädchen zu tun. Dass sie aber nicht ganz dagegen sei und deswegen gerne langsam vorankommen würde.

Über ein paar Wochen trafen wir (Jenn, Summer und ich) uns zum Abendessen und ins Kino, ein paar Bars und so weiter. Eines Abends gingen wir einfach auf einem Pfad in einem Naturschutzgebiet spazieren. Wir hielten an einem kleinen Wasserfall an, um uns auszuruhen und etwas Wasser zu trinken. Wir fingen alle an, über Dinge zu reden. Jenn fragte Summer, ob sie sich bei uns wohler fühle. Summer sagte uns, dass sie sich sehr wohl fühle und dass sie sich neulich abends in der Bar geil gefühlt habe. Sie wollte mit mir anfangen, wusste aber nicht, warum sie es nicht getan hatte. Jenn und ich sahen uns das an... Haben wir neulich Abend etwas verpasst. Jenn sagte zu Summer, dass sie etwas hätte sagen sollen, weil wir es auch waren. Sie erzählte Summer, dass John und ich auf dem Heimweg in seinem Truck Sex hatten. Sowohl Jenn als auch ich bemerkten, dass Summer darauf reagierte, indem ihre Brustwarzen hart wurden. Summer hat die kleinsten Brüste aller Frauen, mit denen ich Sex hatte, aber sehr große Nippel. Jenn fragte sie, ob ihre Nippel hart geworden seien, weil wir sagten, dass wir am selben Tag Sex im Truck hatten, an dem wir geil waren, oder etwas anderes. Ja das auch... Aber ich hätte es sein können, wenn ich etwas gesagt hätte. Was ist jetzt oder etwas später, fragte Jenn. So sehr ich auch in diese schöne junge Dame wollte, ich wollte sie nicht zu sehr drängen oder Jenn zu Äther. Aber ich konnte sagen, dass Jenn Bi geworden war, bis zu dem Punkt, an dem sie Sex mit einer Frau in einem MFF-Dreier hatte, aber nicht nur ein Mädchen mit einem Mädchen allein. Ich bin mir nicht sicher, warum, da sie Muschis isst und es mag, auch küsst, an Titten lutscht usw. Aber Jenn drückte weiter und bekam eine Antwort, die mir gefiel.

Ok, ich hatte seit 4 Wochen keinen Sex und brauche etwas, antwortete sie.

Ich wollte dich nicht drängen, aber wann hast du daran gedacht?

Wie wäre es etwas später?

Okay, antwortete sie.

Der Gedanke an Sex mit Summer... und vielleicht auch mit Jenn? Das verursachte ein wenig Härte zu Beginn. Nicht wirklich ein guter Ort, um an einem hellen Abend mit all den Leuten Holz zu holen. Jenn half nicht, indem sie zu mir herüberkam und mich am härtesten packte. Außerdem sagte sie, schau Summer, er ist schon dabei, dich zu ficken. Summer lächelte und wurde, glaube ich, ein wenig rot. Nach einem weiteren Spaziergang und dem Ende zurück am Truck stiegen wir ein und begannen das Gespräch darüber, wohin wir gehen sollten.

Nicht bei mir, da ich 2 Mitbewohner habe.

Ok Summers Wohnung ist aus und ich habe die Kinder zu Hause bei einem Babysitter, sagte Jenn, also ist meine Wohnung auch aus.

Nur eine Fußnote, dass Jenn ihren Mann rausgeschmissen hat, als sich herausstellte, dass er seit über einem Jahr eine Affäre mit einem Kollegen hatte. Sie hat mit mir angefangen, weil sie sich damals ziemlich sicher war, dass er es war.

Wir können zu mir gehen, wenn Summer damit einverstanden ist, oder wir könnten ein Zimmer in einem Hotel nehmen, das ich gesagt habe.

Sowohl Jenn als auch Summer waren sich einig, dass mein Platz gut wäre. Ich hatte noch keinen Pool, aber ich hatte einen Whirlpool für 8 Personen. Wir hielten im Laden an, um ein paar Flaschen Wein abzuholen. Als wir bei mir ankamen, rannte Jenn nach Hause, um nach den Kindern zu sehen und dem Babysitter mitzuteilen, wohin sie ging. Jenn kann jetzt offen darüber sein, mit ihrem Mann aus dem Bild zu mir zu kommen. Ich habe Summer gezeigt, wo alles ist... Die Waschräume, Schlafzimmer (sehr wichtig), Küche und so weiter. Ich ging nach draußen und baute den Whirlpool auf, dann ging ich wieder hinein, gerade als Jenn durch die Vordertür hereinkam. Ich holte ein paar Gläser hervor und schenkte uns allen etwas Wein ein. Da wir im Wohnzimmer stehen, das sich im hinteren Teil des Hauses befindet und die Terrassentüren am Whirlpool hat. Zu diesem Zeitpunkt ist es dunkel geworden, was für mich die perfekte Whirlpool-Zeit ist.

Ich habe keinen Anzug zum Anziehen. Hast du etwas, das ich benutzen kann, Jenn? fragte Sommer.

Ich sehe Jenn an, weil ich weiß, was gleich aus ihrem Mund kommen wird.

Dann bellt Jenn ... Wir tragen nichts in der Wanne. Du bist nackt oder du kommst nicht rein. Johns Regel keine Kleidung im Whirlpool.

Dann zog Jenn ihre Kleider aus. Dann schnappte sie sich ihren Wein und ging durch die Tür in den Whirlpool. Summer hat mich dann angeschaut und ich ziehe mich auch schon aus. Ich zog sie alle aus, schnappte mir mein Weinglas und machte mich auf den Weg zur Tür. Als der Sommer näher an der Tür war als ich, musste ich zu ihr gehen, um auszugehen. Mit den Gedanken an das, was kommen würde, bekam ich langsam einen vollen, aber nicht harten Schwanz. Als ich näher zu ihr kam, sah sie direkt auf meinen steif werdenden Schwanz. Ich bemerkte, dass sie sich auf die Lippe biss und ihre Augen die ganze Zeit nicht von meinem Schritt abwandte. Ich hielt an, um sie zu fragen, ob es ihr gut ginge und ob sie hereinkommen würde.

Ja, ich denke so ... mmm ja ja, aber kannst du auf mich warten?

Kein Problem, antwortete ich.

Ich nahm ihr den Wein ab, damit sie anfangen konnte, sich auszuziehen. Sie ist schüchtern und ich war mir ziemlich sicher, dass Jenn und ich sie überrascht haben, als wir uns ausgezogen haben. Sie war ein wenig langsam, sie auszuziehen. Zuerst die Schuhe, dann ihr Shirt, das ihren hellblauen BH vorerst anlässt. Dann fing sie an, ihre Jeans aufzumachen. Erst der Knopf, dann der Reißverschluss und dann fing sie an, sich daraus zu winden. Sie so zu beobachten, machte mich mit jeder Bewegung härter. Sie sieht zu, wie mein Schwanz hart und hart wird. Diese junge Dame ist heiß! Macht sie das mit Absicht? Ich glaube nicht, aber wen interessiert das? Jetzt sind ihre Jeans auf dem Boden und sie beugte sich dann vor, um sie aufzuheben, und zeigte mir ihren schönen Arsch. Sie trug ein passendes hellblaues Tanga-Höschen. OMG Ich werde immer schwieriger, wenn das zu diesem Zeitpunkt möglich war. Sie stand auf und drehte sich um, um ihre Jeans mit ihrem Hemd auf die Stuhllehne zu legen. Jetzt habe ich eine frontale Ansicht von ihr in ihrem BH und Höschen. Wow, so sehr sexy, platzte ich heraus. Die Vorderseite ihres Höschens bestand aus einer Art Spitze und ich konnte ihre Schamhaare sehen. Sie ließ es zu einer Landebahn rasieren. Ihre Brustwarzen waren so hart, dass sie sich fast ihren Weg durch ihren BH bahnten.

Jenn hat gerufen, was macht ihr 2 da drin? Starten ohne mich?

Wir kommen, sagte ich.

Nicht ohne mich, hoffe ich?

Summer leckte sich ein paar Mal über die Lippen. Dann hakte sie ihren BH aus... Sie legte ihn auch auf den Stuhl und drehte sich wieder zu mir um. Ich musste diese Brustwarzen berühren. So hart und so groß. Mmmmm. Schnell stellte ich mein Glas auf die Stereoanlage und befreite meine Hand. Jetzt, mit freier Hand, nahm ich ihre linke Brustwarze zwischen Daumen und Finger. Rollen Sie es herum und ziehen Sie daran. Dann das Gleiche mit der Rechten ohne Ablehnung von ihr. Das war eine gute Sache, dachte ich mir. Also hörte ich nicht damit auf und entlockte ihr ein kleines Stöhnen. Ich frage sie, ob sie es in die Wanne holen oder nach oben gehen will. Ich möchte irgendwann nach oben gehen, aber wir sollten zuerst in den Whirlpool gehen. Dann fing sie an, ihr Höschen herunterzudrücken und beugte sich vor, als sie es auf den Boden drückte. Das brachte ihr Gesicht nur wenige Zentimeter von meinem Schwanz entfernt und stand jetzt mit voller Aufmerksamkeit da. Sie ließ es nicht aus den Augen, als sie hinunterging. Sie sah für den Bruchteil einer Sekunde nach unten, um aus ihrem Höschen zu steigen, und sie verlor das Gleichgewicht, als sie nach vorne in mich fiel. Ich versuche ihr zu helfen, aber mit einem Glas Wein in der linken Hand musste ich sie mit der rechten Hand auffangen. Sie breitete ihre Hände aus, um zu verhindern, dass sie zu Boden ging. Während ihre rechte Hand auf den Boden ging, griff ihre linke nach meinem Bein. Ihr Gesicht drückte gegen mein linkes Bein, was mich dazu brachte, ein bisschen zu schwingen und sie mit meinem Schwanz seitlich in ihr Gesicht zu schlagen. Als sie nach oben kam, sagte sie, dass es ihr leid tue, dass die Spitze meines Schwanzes gegen ihre Wange streifte und eine Linie meines Vorsafts darauf hinterließ. Sie stand jetzt nackt vor mir, mit meinem Sperma auf ihrem Gesicht. Ich bekam einen guten Blick auf sie. Das Letzte, was zu sehen war, waren ihre Schamlippen. Ich muss gestehen, dass ich es liebe, Muschis zu essen, bis hin zur Besessenheit. Diese junge Frau hatte die längsten inneren Lippen, die ich je gesehen hatte. OMG ich bin verliebt! Ich muss bald an diesen Lippen saugen. Dann kommt Jenn durch die Tür und fragt, was zum Teufel so lange gedauert hat. Ich sagte Jenn, dass Summer etwas schüchtern sei und sich nur langsam ausziehe. Jenn sah Summer ins Gesicht und sagte schüchtern? Warum ist dein Sperma dann auf ihrer Wange? Jenn wischte es mit ihrem Finger von ihrem Gesicht und leckte es dann vom Finger. Ich habe ihr von dem Stolpern erzählt und deswegen. Lass uns in die Wanne gehen, okay, sagte sie. Wir packen unsere Sachen und gehen nach draußen. Summer schien nicht abgeschreckt zu sein, wenn sie mein Sperma auf ihrem Gesicht oder meinen Schwanz an ihrem Gesicht hatte. Das war gut, dachte ich mir. Jenn hüpfte direkt hinein und dann schwang Summer zuerst ein Bein darüber und zeigte ihre erstaunlichen Schamlippen, dann das andere Bein, als sie hineinhüpfte. Jenn bemerkte, dass ihre Muschi auch bemerkte, wie John (ich) es lieben würde, deine Muschi zu essen, Summer . Ich hüpfte in die Wanne und nahm meinen Platz zwischen den beiden ein. Kaum hatte ich mich hingesetzt, hatte Jenn meinen Schwanz im Griff und fing an, mich zu streicheln. Meine Zeit, mich zu bewegen, also legte ich meine Hand auf Summers Bein. Ich fange an, mit meiner Hand auf und ab zwischen ihren Oberschenkeln zu streichen. Zuerst waren ihre Beine zusammen, aber als ich sie weiter rieb ... Sie trennte sie und gab Zugang zu dieser süßen Muschi. Ich verschwendete keine Zeit und bewegte meine Hand zwischen ihre Beine, um ihre Klitoris zu finden. Ich fuhr mit meinem Finger von ihrer Klitoris zu ihrer Vagina und ließ ihn in sie gleiten. Sie stieß ein wenig Keuchen aus. Ich fickte sie jetzt mit den Fingern und benutzte gleichzeitig meinen Daumen, um ihre Klitoris zu reiben. Während ich das mit Summer machte... war Jenn damit beschäftigt, ihre Hand um meinen Schwanz zu legen. Ich drehe mich zu Jenn um und ich sah ihr in die Augen und sah den Ausdruck purer Lust in ihnen. Sie beugt sich zu mir vor und drückt mir einen zungengefüllten Kuss auf. Sie wurde so heiß, dass sie ihre Zunge gerade so tief in meinem Mund hatte, dass sie meine Mandeln kitzeln konnte. Ich schiebe meine andere Hand zwischen Jenns Beine. Ich gab ihr dasselbe, was ich Summer gab. Jenn ist eine sehr fürsorgliche und fürsorgliche Person. Es muss die Mutter in ihr sein. Nachdem sie ihre Zunge von meinem Mund genommen hat, sagt sie mir, ich solle Summer nicht vergessen, da es in dieser Nacht um ihre Bedürfnisse geht. Ich wende mich wieder Sommer zu und sehe, dass ihre Atmung sehr unregelmäßig war, ihre Augen geschlossen waren und viel leises Stöhnen von ihr kam. Außerdem humpelte sie langsam meine Hand, während ich sie weiter fingerte. Sie war kurz vor einem Orgasmus, dachte ich. Ich frage sie, ob sie geil war.

Oh Gott ja!

Möchtest du, dass ich deine tolle Muschi lecke?

Ja bitte ja.

Jetzt oder nach diesem Orgasmus, der kommt?

Nach.

Soll ich dich auch ficken?

Ich muss flachgelegt werden, aber du bist größer als je zuvor. Ich denke, dein Penis wird zu dick für mich sein. Ich möchte versuchen und versuchen und versuchen, bis ich kann. Auch wenn du älter bist als ich, mag ich die Art und Weise, wie du und Jenn bei mir waren... Ich meine, du hast nicht nur versucht, in meine Hose zu kommen, um mich zu ficken. Ihr zwei seid fürsorglich und liebevoll zueinander und zu mir auch. Seit Jenn sich von ihrem Mann getrennt hat, ist sie mehr mit mir zusammen. Wenn er die Kinder hat, ist sie die ganze Zeit bei mir. Viel Sex und auch die Nächte verbringen. Ich habe nichts dagegen, weil sie eine sehr sexy und geile Lady ist. Ich glaube, ich hätte mich in sie verlieben können, wenn sie nicht weggezogen wäre.

Dann hörte Summers Reden auf und es traf. Ich spürte, wie sich ihre Muschi um meinen Finger zusammenzog und anfing, vor Orgasmuskrämpfen zu zucken. Sie hatte auch ein paar sehr laute Stöhne und dann schrie sie auf, legte aber schnell eine Hand auf ihren Mund. Ich hörte Jenn sagen, das klang gut. Es muss daran gelegen haben, dass ihre Muschi noch eine ganze Weile Wehen hatte.

Gott, ich brauchte, dass sie es uns sagte. Ich hatte seit Monaten keinen guten Orgasmus. Ich hatte seit 4 Wochen nicht einmal Sex und die paar Jungs davor wollten nur aussteigen und nichts über meine Bedürfnisse.

Jenn fragt, ob sie überhaupt masturbiert hat, um einen Orgasmus zu bekommen. Summer erzählte uns, dass sie vor der Nacht, in der sie uns im Laden erwischte, noch nie masturbiert hatte. Nachdem sie und der Freund anfingen, den Berg hinunterzugehen, war sie eines Nachts so geil gewesen und hatte an diesem Abend im Laden an uns gedacht. Dann bemerkte sie, dass sie anfing, ihre Muschi durch ihren Pyjama zu reiben, und bevor sie es wusste, war ihre Hand darin. Sie fuhr fort zu sagen, dass sie sich selbst fingerte und ihre Klitoris hart rieb. Die ganze Zeit daran zu denken, wie heiß es war, uns zuzusehen, und das hatte sie immer geiler gemacht. Sie sagte, dass sie beide Hände an sich benutzte und dass sie sich zum ersten Mal zum Orgasmus gebracht hatte. Summer sagte, dass sie seitdem jeden oder zwei Tage masturbiert hat, aber dieser Orgasmus war viel besser als diese. Vielleicht, weil ich es nicht getan habe, oder vielleicht, weil das nicht alles ist, was ich heute Abend bekommen werde, sagte sie. Wow, das war auch alles, was Jenn und ich brauchen. Ich habe etwas getan, was ich zu vermeiden versuche, indem ich eine Ladung in den Whirlpool geblasen habe. Jenn hatte auch einen starken Orgasmus.

Summer lächelte uns beide an und fragte, ob sie uns alles erzählt hätte, was uns zum Abspritzen gebracht hatte. Wir haben beide mit Ja geantwortet. Das ist heiß, antwortete sie. Also dachte ich eines Tages, als ich mich rieb, dass ich dich anrufen und nachsehen sollte. Ich habe über den Altersunterschied nachgedacht, aber dann dachte ich, was zum Teufel brauche ich eine Veränderung in meinem Leben.

Zu diesem Zeitpunkt war ich 55, Jenn fast 38 und Summer gerade 24 Jahre alt. Jenn fragte sie, was sie bei uns suche. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie geantwortet hat. Ich bin mir sicher, dass ich noch nicht bereit bin, Sex mit dir zu haben, Jenn, aber der Gedanke an Sex mit dir lässt mich nicht abschrecken. Aber eben noch nicht. Ich glaube nicht, dass ich im Moment ein Problem damit habe, Sex mit John vor dir zu haben. Ich habe meine eigene Muschi probiert und ich denke nicht, dass der Geschmack der Muschi schlecht ist. Du hast einen sehr heißen Körper und ich denke, du wärst derjenige, mit dem ich es gerne zum ersten Mal machen würde. Jenn dankte ihm dafür. Summer fuhr fort zu sagen, dass der Gedanke an meinen dicken Penis in ihr großartig wäre. Dein Penis, John, ist größer als alles, was ich je hatte, und definitiv der dickste, abgesehen von denen, die ich auf Bildern gesehen habe. Als ich einmal auf einer Party mit jemandem zusammen war, sah ich einen nackten Mann und dieser Penis, wie man mir sagte, war 10 1/2 Zoll lang. Das ist mir zu lang. Als ich gesehen habe, wie dick dein Penis ist, hat mich das feucht gemacht und ich dachte mir, sowas probiere ich auch mal aus.

Ich bin nicht wirklich groß in der Schwanzabteilung. Ich bin normalerweise 7 1/2 Zoll lang, kann aber mit etwas Hilfe auf 8 kommen. Etwas länger als normal. Ich bin jetzt fast 6 3/4 Zoll um die Mitte des Schafts und etwas mehr als 7 Zoll am Kopf. Mir wurde von den Damen gesagt, dass das dicker als normal ist. Jenn nahm eine Penispumpe, die sie bei mir anwendet. Sie bekam Ich habe mich von 6 1/2 jetzt auf 6 3/4 erhöht, auch ohne die Pumpe zu benutzen. Mit der Pumpe hat sie mich auf etwas mehr als 8 1/2 Zoll Länge gebracht, aber ich blieb nicht lange so. Normalerweise lange genug, um sie einmal zu ficken, bevor sie wieder normal wird.

Also will ich deinen Penis unbedingt in mir haben, ich will nicht schwanger werden, also müssen wir ein Kondom benutzen. Ich habe welche bei mir im Haus. Jenn lachte ein wenig und sagte dann zu Summer, dass ich sie schwängern könnte, weil er seine Nüsse geschnippelt hat. Er hatte eine sogenannte Vasektomie. Sein Sperma kann in sein System gelangen, weil die Schläuche seiner Eier durchtrennt wurden. Er ist jetzt so oft in mich gekommen, dass ich sie nicht alle zählen kann. Außerdem hat er auch oft einen Freund von mir gefickt. Kein Problem. Summer sagte, das sei cool, und sie hatte sich gefragt, warum wir kein Kondom benutzt hatten. Ich dachte, du nimmst vielleicht die Pille oder so. Ich nehme auch die Pille, sagte Jenn ihr. Aber John und ich mögen das Gefühl eines Kondoms auch nicht. Ich liebe es zu spüren, wie er in mir auf und ab reibt.

All dieses Gerede machte mich wieder hart und selbst in diesem heißen Wasser hatten beide Damen harte Nippel. Mein Whirlpool steht in meinem Hinterhof und die Nachbarn dahinter können von ihren Fenstern im 2. Stock in den Hof sehen. Also baute ich ein kleines Deck mit einer Sichtschutzwand an 3 Seiten. Der Decksteil ist nur 2 1/2 Fuß tief, gerade genug, um darauf zu stehen oder zu sitzen. Es ist ein schöner Ort, um mit den Füßen im Wasser zu sitzen. Also stand ich auf und brachte meinen harten Schwanz in Sichtweite von Jenn und Summer. Jenn sagte Mmmmmm, ich hätte gerne etwas davon... Wie sieht es mit dir aus, Summer?

Oh ja, das könnte ich wirklich genießen.

Der Sommer entspannt sich großartig um uns herum. Der Wein hilft uns allen dabei, uns zu entspannen. Also streckte Summer ihre Hand aus und legte sie um meinen Schwanz.

Mmmmm das ist schön. Ich brauche es. Summer sieht zu mir auf und sagt, fick mich bitte.

Ich sagte ihr, dass ich zuerst etwas wollte. Jenn platzte heraus, oh Junge, du wirst einen lecken. Ich habe Summer aufgerichtet und sie aufs Deck gebracht. Ich ließ sie an die Wand lehnen. Nachdem sie das getan hatte, spreizte ich ihre Beine, um ihre perfekte Muschi zu sehen. Sie saß mit offenem Mund da und wusste, was ich tun würde.

Jenn sagte, du hast uns erzählt, dass deine Muschi schon einmal gegessen wurde, nicht wahr?

Ja, habe ich. Nicht zu oft und es fühlte sich gut an. Aber war nicht das, was ich erwartet hatte.

Das wird dir gefallen. Ich denke, er ist wirklich gut darin, aber er ist der einzige Typ, der meine Muschi leckt, sagte Jenn ihr.

Der einzige Typ! Wer sonst? Ich dachte, er macht sich bereit, mich zu ficken.

Nein, er wird dich zuerst essen. Er hat darauf gewartet, dich zu erreichen. Mein bester Freund hat meine Muschi einige Male geleckt. Davon erzähle ich euch bald.

Sie hat dich geleckt?

Ja. Manchmal haben wir uns gleichzeitig geleckt.

Beeindruckend! Willst du mich auch lecken.

Ja, das tue ich, antwortete Jenn mit einem eifrigen Ton. Ich war immer daran interessiert, es zu versuchen, aber ich tat es erst, als ich es mit meiner besten Freundin im Urlaub tat. Ein Urlaub mit John, ihr und mir.

Du hattest also noch keine Frau geleckt, als du im Laden an mir gearbeitet hast? Ich hätte dein erster sein können?

Du hast es verstanden, antwortete Jenn.

Diese ganze Sache hatte mich so geil. Summer sitzt da mit gespreizten Beinen auch geil vom Gespräch und reibt sich ihre Fotze. Als ich hineinging, um sie zu essen, bekam sie ein teuflisches Grinsen auf ihrem Gesicht. Ich bekam meinen ersten Vorgeschmack auf ihre Muschi. Oh mein Gott, es hat so süß geschmeckt. Als ich ihre langen inneren Lippen lecke, stößt sie ein „Oh mein Gott, das fühlt sich gut an“ aus. Ich sondiere ihr Liebesloch mit meiner Zunge. Ich bekam ein Stöhnen, als ich meine Zunge tief in sie drücke. Ich saugte an dieser schon langen Lippe und zog an ihnen. Ich ziehe weiter mit meinen Lippen an ihnen und lutsche sie immer wieder. Diese schönen Lippen wurden auch geschwollen und empfindlich. Ich lecke weiterhin ihre Vagina, ihre Schamlippen und ab und zu auch ihren Anus. Vorerst ließ ich ihren Kitzler in Ruhe. Ich möchte, dass sie sich sehr aufregt, bevor sie ihren Liebesknopf leckt. Als ich mein Gesicht zwischen Summers Beinen vergrub, spürte ich, wie Jenn hinter mir auftauchte. Jenn fängt an, ihre Schamlippen an meinem Hintern zu reiben, während sie Summers Gesicht beobachtet. Mir zu sagen, wenn ihr Gesicht sagte, dass ich etwas getan habe, das sie mochte. Dann spürte ich, wie Jenn zwischen meine Beine griff und anfing, meine Eier zu streicheln. Diese Dame liebt meine Eier... Meinen Schwanz und meine Zunge auch, aber sie liebt meine Eier wirklich. Gerade als Jenn meinen Schwanz gepackt hatte, fing Summer wirklich an zu stöhnen. Zeit, mit ihrer Klitoris anzufangen, dachte ich. Bevor ich diesen empfindlichen Kitzler treffe, fange ich an, ihren Schamhügel zu küssen. Rundum dann Küsse zwischen ihren Beinen. Ich lege meine Zunge auf ihren Anus und bewege sie schnell über ihre Vagina, während ich wieder an ihren Lippen sauge. Das brachte sie zum Stöhnen. Ich leckte weiter bis zu ihrem empfindlichen Liebesknopf. Das ließ sie mit ein paar großen Stöhnen aus ihr herausspringen. Jenn bearbeitete die ganze Zeit meinen Schwanz. Ich fuhr mit meiner Zunge um ihre Klitoris herum, was dazu führte, dass ihre Atmung sehr unregelmäßig wurde. Ihr Orgasmus baute sich schnell auf. Ich schließe meine Lippen um ihre Klitoris und als ich daran saugte... benutze ich meine Zunge, um über ihr Ende hin und her zu streichen. Summer fing an zu schreien, fick, fick, fick mich. Jenn ließ schnell meinen Schwanz los und ging zu Summer, um sie zu beruhigen. Das tat sie, indem sie ihr einen dicken Kuss gab, der nicht sofort aufhörte. Dann schlug ihr Orgasmus voll ein. Summer wand sich davon, ihre Hände griffen nach meinen Haaren und zogen daran. Sie würde immer noch schreien, wenn Jenn sie nicht immer noch küssen würde. Summers Muschi pulsierte mit ihrem explosiven Orgasmus. Als es nachließ, ließ sie meine Haare los und ich kam zwischen ihren Beinen hervor. Jenn und Summer waren immer noch in einen Kuss verstrickt. Ich denke, das war der intensivste Orgasmus, an dem ich bis zu diesem Zeitpunkt jemals teilgenommen habe. Die beiden hörten auf sich zu küssen und Summer war sprachlos... um nicht zu sagen auch atemlos.

Jenn gab mir einen dicken Kuss und sagte dann, dass ich auch so einen haben möchte.

Ein Kuss, sagte ich scherzhaft.

Ja, aber ich sprach von einem Orgasmus wie dem, den Summer gerade hatte.

Jederzeit wunderschön.

Summer bekam genug Luft, um sich dafür zu bedanken. Das war der stärkste Orgasmus, den ich je hatte. Beeindruckend! Als Jenn anfing, mich zu küssen, wusste ich nicht, was los war, aber ich fuhr fort, sie zurück zu küssen. Ich war so erregt, dass es mir egal war.

Möchtest du, dass ich dich jetzt ficke, sagte ich halb lachend.

Oh Gott, nicht jetzt... Ich kann sowieso für ein paar Minuten nicht, antwortete sie. Fick Jenn und ich werde zusehen.

Jenn sagte, ich will zuerst deinen Schwanz in meinem Mund haben. Bist du dabei.

Ich hüpfe mit einem steinharten Schwanz neben Summer auf das Deck. Summer sah es an und rieb den empfindlichen Kopf. Ich bekam eine Welle der Lust, die durch meinen Schwanz und meine Eier meinen Rücken hinauf lief und mich am Kopf traf, was mir den Atem nahm. Dann griff sie nach meinem Schwanz und fing an, ihre Hand an meinem Schaft auf und ab zu reiben. Jenn, um nichts zu verpassen, bewegte sich zwischen meine Beine, um meine Eier wieder zu streicheln. Summer streichelt mich und Jenn spielt mit meinen Eiern. Mmmmm, das nehme ich jederzeit. Summer fing an, einen guten Streichelrhythmus bei mir zu bekommen. Währenddessen zieht Jenn an meinem Sack, was mir nichts ausmacht, solange sie die Eier nicht zerdrückt. Genug davon erzählte uns Jenn und fiel auf die Knie, was sie auf der richtigen Höhe hatte, um an meinen Eiern zu saugen. Sie saugte an einem, zog ihn dann weg und ließ ihn aus ihrem Mund springen, und das gleiche mit dem anderen. Hin und her ging sie von einem Ball zum anderen. Jenn hielt für eine Sekunde inne, um Summer zu fragen, ob sie mich vielleicht lutschen würde und wenn nicht, würde sie es gerne tun. Ich konnte sehen, dass Summer sich nicht sicher war, ob sie es tun sollte oder nicht.

Er braucht etwas Kopf Sommer. Willst du das machen oder soll ich?

Ich denke... ich denke vielleicht kannst du Jenn.

Summer ließ dann meinen Schwanz los. Jenn war direkt drin und lutschte mich, ohne einen Schlag zu verpassen. Sie benutzte ihren Mund und ihre Zunge mit großem Geschick an mir. Sie ließ mich in etwa 10 Minuten abspritzen. Summer hat sich das Ganze nur angesehen. Sie fragte, ob sie das beim nächsten Mal versuchen könne. Jederzeit schön, sagte ich ihr.

Mit all dem Weintrinken, Reden, Blasen, Fotzenlecken usw. Wir haben es geschafft, 4 Stunden abzublasen, und Jenn sagte, dass sie bald gehen müsste. Das babysittende Mädchen musste nach Hause.

Summer, was wirst du tun, fragte sie. Gehst du nach Hause? Willst du die Nacht zu mir kommen und sagen?

Summer sah mich direkt an und fragte, ob es in Ordnung wäre, hier drüben zu bleiben. Ich sagte ihr, das wäre kein Problem. Ich hatte vermutet, dass sie noch nicht fertig war. Wir hatten alle genug von der Wanne, also stiegen wir aus, trockneten uns ab und gingen hinein in die Höhle. Ich habe noch etwas Wein für uns besorgt, dann den Fernseher angeschaltet und ein paar Pornos angefangen. Es war eines von Jenns Lieblingsstücken.

Das ist nicht fair, ich muss nach Hause. Du weißt, dass mich das in Schwung bringen wird.

Tut mir leid, ich schalte es aus, bis du gehst.

Nein, ich werde meinen Wein austrinken, mich anziehen und losgehen, sagte Jenn.

Der Film war an der Stelle, wo die Frau von hinten gefickt wurde. Jenn liebt es, in der Hundestellung gefickt zu werden. Ich liebe diese Position auch und das Anschauen des Films hat das Mitglied wieder zum Leben erweckt. Jenn trank ihren Wein aus, stand auf und kam zu mir herüber. Sie setzte sich seitlich auf meinen Schoß und sorgte dafür, dass mein Schwanz zwischen ihren Beinen gegen ihre Muschi glitt. Mmmmm sie ist nass und nicht aus der Wanne. Auf meinem Schoß rieb sie sich an mir. Mit ihrem einen Arm um meinen Hals sagte sie, wir würden nicht alles tun, was sie sich erhofft hatte. Ich weiß, eine Sache war für mich, sie zu ficken.

Summer, ich hoffe, du schläfst mit ihm und amüsierst dich.

Sie nickte ja.

Jenn griff zwischen ihre Beine und rieb ein paar Mal an der Eichel meines Schwanzes. Dann stand sie auf und zog sich an. Ich brachte sie zur Tür, wobei ich darauf achtete, dass niemand draußen zu sehen war. Jenn drehte sich zu mir um, packte meinen Schwanz und mit ein paar Schlägen sagte sie mir, ich solle ihr Gehirn rausficken. Ich komme morgen früh zurück, wenn der Vater der Kinder sie abgeholt hat. Dann kannst du mir das Hirn rausficken. Sie gab mir einen Gute-Nacht-Kuss, ließ meinen Schwanz los und ging.

Ich kehrte in die Höhle zurück, in der Summer sich den Film ansah. Ich denke, sie genoss es, weil sie ihre Hand auf ihrer Muschi hatte und sie rieb. Sie hatte mich auch nicht wieder reinkommen hören. Also trat ich hinter die Couch, auf der sie saß. Dann fing ich an, meinen Schwanz zu streicheln, während ich sie und auch den Fernseher ansah. Es war an der Stelle, an der die beiden auf dem Bildschirm in der 69-Position arretiert waren. Sie zuckt zusammen, als sie sich umdreht, um zu sehen, ob ich zurückkomme. Sie sah mir beim Masturbieren zu und leckte sich dabei die Lippen. Sie drehte sich auf der Couch zu mir um. Er streckte sich über die Rückenlehne der Couch aus, um mich am Schwanz zu packen und mich zu ihr zu ziehen. Dann nimmt sie mich in den Mund, um mich zu lecken und zu saugen. Ich zog meinen Schwanz aus ihrem Mund und sie sah verwirrt aus. Dann ging ich um die Couch herum nach vorne. Ich richtete sie auf, dann legte ich mich auf die Couch. Ich gab ihr eine leckende Bewegung, während ich meinen Schaft hielt. Sie sah mich dann zum Fernseher an. Keine weiteren Hinweise erforderlich. Ich wollte wirklich versuchen, dich zu lutschen, seit ich diesen fetten Penis zum ersten Mal gesehen habe. Mit einem breiten Lächeln kletterte sie auf mein Gesicht und auf meinen Schwanz. Wir saugten und leckten uns gegenseitig in einen Orgasmusrausch. Summer hatte ein natürliches Talent zum Blasen, obwohl sie sagte, dass sie nicht viele Typen geblasen hatte. Sie wusste genau, was sie mit mir machen sollte. Sie lutscht und leckt daran und fährt mit ihrer Zunge um den Kopf. Meine Eier zu streicheln und an meinem Sack zu ziehen, half sehr. Summer erzählte mir danach das Stück mit meinen Eiern und dem Sack, das sie von Jenn bekommen hatte. Währenddessen lecke ich sie wie im Whirlpool und sie wurde ganz nass. Ihre Lippen und ihre Klitoris waren vom letzten Mal noch geschwollen. Das Stöhnen von ihr, als ich ihre erstaunliche Muschi aß, hallte durch meinen Schaft zu meinen Eiern. Sie würde mich zuerst zum Abspritzen bringen, dachte ich. Dann muss sie gespürt haben, wie sich meine Eier zusammenziehen, weil sie meinen Schwanz so weit wie möglich in den Mund genommen hat. Ich blies mehrere Spritzer Sperma in ihren Mund. Sie versuchte, mein ganzes Sperma zu nehmen, konnte es aber nicht, da ich spürte, wie etwas meinen Schaft hinunter zu meinen Eiern lief. Nur Sekunden danach löste sie ihren Mund von meinem Schwanz und setzte sich halb auf mein Gesicht. Sie drückte ihre Muschi hart auf mein Gesicht und fing wieder an zu schreien, als ihr Orgasmus kam. Wie ich immer wieder herausfinde, ist Summer ein Schreihals, wenn sie einen Orgasmus hat. Es gibt eine Menge Dinge, die Summer aufschreien wird, kurz bevor und während ihr Orgasmus sie trifft. Dinge wie Fuck, Fuck me, Yes, Oh yes, Iss mich und so weiter. Mein Gesicht war klatschnass von ihr. Der Sommer ist kein Spritzer, aber er fließt unglaublich viel Saft. Summer drehte sich schnell zu mir herum und fing an, mich zu küssen. Sie hatte mein Sperma immer noch auf ihrem Mund und ich hatte ihre Säfte überall auf mir. Es war ziemlich das Gebräu unseres Sex, als wir uns küssten. Nicht das erste Mal, dass ich mein eigenes Sperma gekostet habe. Sie sagte mir das, obwohl ich nicht der erste Penis war, an dem sie lutschte. Ich war der erste Kerl, den sie in ihren Mund spritzen ließ. Sie positionierte sich so, dass mein entleerter Schwanz gegen ihren Schritt drückte. Summer setzte sich mit meinem Schwanz unter ihr auf mich, während sie ihre Hüften drehte, sodass ihr Schössling an meinem Schaft rieb. Ich denke, es ist Zeit für dich, mich zu ficken und mich hart zu ficken. Sie fuhr fort, mit ihrem Monstrum wieder Leben in meinen Schwanz zu reiben, und dabei sagte sie mir etwas. Es war so, dass sowohl Jenn als auch besonders ich sehr nett zu ihr waren. Wir hatten sie nicht einfach benutzt oder so. Der Sex war großartig gewesen und das hatte ich ihr zuerst gegeben. Ich hatte sie auch nicht nur gefickt, um zu bekommen, was ich wollte, sondern ließ sie noch brauchen. Sie sagte, dass ich der Typ bin, den sie eines Tages heiraten möchte. Sie sagte weiter, dass der Sex bisher großartig gewesen sei und hoffe, dass er nach heute Nacht nicht enden würde. Dass sie gerne mehr Sex mit mir und Jenn ausprobieren würde, aber nicht wüsste, ob sie den Mut hätte, es an Orten wie Jenn und mir zu tun, hat eins. Ich setzte mich auf und gab dieser sexy jungen Frau einen langen, leidenschaftlichen Kuss.

Lass uns nach oben ins Bett gehen.

Okay, antwortete sie.

Ich will dich nicht nur ficken... Ich will mit dir schlafen, Summer. Ich möchte die ganze Nacht damit verbringen, deinen Körper zu erforschen.

Ich würde mich freuen, wenn sie antwortet.

Nachdem wir oben angekommen waren, duschten wir schnell zusammen. Wir küssten uns oft und streichelten uns gegenseitig. Wir haben uns auch gegenseitig gewaschen, um sicherzustellen, dass keine Flecken ausgelassen werden. Dann gingen wir zurück ins Schlafzimmer. Ich bin in den letzten Stunden gerade 3 Mal gekommen und wusste nicht, ob ich ihr etwas geben könnte, aber selbst eine Leere ist besser als nichts. Ich werde nicht ins Detail über die ganze Nacht gehen, aber es begann damit, dass Summer sich auf meinem Kingsize-Bett auf den Bauch legte. Ich stand am Fußende des Bettes und sah auf Summers lange Beine, die zu ihrem kleinen, aber sehr hübschen Hintern führten. Auch ihre schmale Taille. Gott, sie sieht so heiß aus, wenn sie da liegt. Ich habe den ganzen Bereich, den ich gerade beschrieben habe, viel geküsst. Nachdem sie ungefähr eine Stunde lang den Körper des anderen erkundet hatten, sagte Summer, dass sie mich in sich haben wollte. Bei all dem Erkunden und Küssen war Summer schon ziemlich nass und ich war auch steinhart.

Ich würde gerne nach oben kommen, wenn ich kann?

Was immer du willst, antwortete ich schön. Dann drehte ich mich für sie auf den Rücken.

Ich möchte mir Zeit nehmen, dich in mich hinein zu bekommen, weil es schwierig sein kann, dies zu tun.

Ok ok nimm dir Zeit ich will nicht das du verletzt wirst.

Es wird mir etwas weh tun. Du bist dicker als alles, was ich zuvor hatte.

Ich glaube, Summer war deswegen mehr als nur ein bisschen nervös. Jenn war die ersten paar Male auch eng für mich. Während Summer rittlings auf meiner Taille saß, nahm sie meinen Schwanz und steckte die Spitze in die Vagina. Dann, als sie sich auf meinen Schwanz senkte. Ich ging nicht hinein. Mein Schaft bog sich.

Oh Gott, es tut mir leid, dass ich dir weh tue, nicht wahr?

Nein nein bist du nicht. Noch nicht. Wenn ja, lasse ich es dich wissen. In Ordnung?

In Ordnung.

Sie versuchte es mehrmals ohne Erfolg. Ich hatte kein Gleitmittel mehr, als Jenn und ich das letzte Mal bei ihrem ersten Analsex mit mir benutzten. Ich hatte noch nicht mehr gepflückt. Scheisse!

Ich hatte eine Idee. Vor etwa 10-12 Jahren kam ich nach Hause, um in den alten Whirlpool zu steigen. Ich zog mich aus und ging hinaus, um hineinzukommen. Dort in der Wanne war die 20-jährige Tochter einer alten Nachbarin in einem Bikini. Lange Rede kurzer Sinn, nach mehreren Besuchen in der Wanne hatten wir Sex. Sie war keine Jungfrau, aber immer noch sehr eng und ich wollte zuerst nicht passen. Ich lag auf meinem Rücken und sie rieb ihre Muschi an der Unterseite meines Schafts von meinen Eiern bis zum Kopf meines Schafts auf und ab. That always made her very very wet and one time as she let my head move all the way up between her lips to her vagina... Then my head slipped in.

I told Summer to try doing that. Not telling her about the neighbor or how I came up with that idea. Summer with a smile on her face started riding me. Back and forth she rubbed. She grew wetter, but looked like she was really enjoying it, so was I. She moved up to my head rubbing it using those long pussy lips of her's. Looking into my eyes she said I think I'm ready to try again. She grabbed my shaft placing the head to her hole. Sure enough I started in. God she was tight still. But bit by bit my cock disappeared into that beautiful pussy. Taking her time she finally got all of me up inside her.

OMG your cock is so thick for me, but just the right length. God my pussy is so full.

Summer just sat up there on my cock with her eyes closed and head back. Then just like on my face earlier she started to rotate her hips.

Oh god I'm going to be sore tomorrow after this she said.

Then the rotation turned to up and down. First small movement and then longer and faster. It didn't take long before Summer was moaning. She was moving up and down on me, then all of a sudden she stopped with my cock fully inside her. She leaned forward a little to grind her clit against me. Then she let a scream out, saying O God, O God I'm cumming. I could feel her pussy muscles clamp down on my cock from the great orgasm she was having. She must have gotten worked up with the pussy rub on my cock, finishing with her riding my shaft. The contractions of her pussy didn't seen to want to stop. She fell forward onto me with my member still deep inside her. She was breathless and every time Summer or I moved with my cock still inside her it would cause her pussy to twitch a little one. I gave Summer some time recover Then I slowly started to pump her from underneath. We made love for a few hours with a couple of stops to catch our breathe. We tried 6 different positions. Her on top, me on top, spooning her, me standing with her legs and arms wrapped around me and what turned to be her favourite doggie. Although the reverse cowgirl was a very very close second. Summer like Jenn love me entering them from behind. I'm not sure if the two of them had talked about it, but Summer fuck me just like Jenn does that way. As I fucked Summer from behind she reached back between our legs to play with my balls. Jenn knows that drives me over the edge. As my pace picked up she stopped playing with me... Again just like Jenn. Because my balls hang pretty low when I pound a woman from behind they will slap her on the mons. I was going for broke pounding Summer. She was coaxing me along by saying cum inside me... I want to feel your cum deep inside my pussy. I didn't think I had anything to give her but I was going orgasm. Then I buried my cock deep in her as it start pulsing with my orgasm. To my surprise I did have enough left to able to see a little bit of my cum oozing of her after pulling out.

Summer quickly turned around to me, threw her arms around my neck and kissed saying thank you. I told her that I'm the one to be doing the thanks to you. Why is a beautiful young woman having sex with an old fart like me. You're so hot! Then Summer told me that I wouldn't have been someone she would have even looked at in a bar. But catching me and Jenn in the store, also seeing me penis she said. I got very curious and at the time I was lusting for you penis. I've seen pictures of guys with a bigger penis that yours, but you can't get fucked by a picture. You've got the biggest one I've ever seen and after seeing it I starting thinking about what it would be like to get fucked by you. Truthfully I was maybe only going to let you fuck me once or twice. You and Jenn too have been so good to me that I guess you could say that I've kinda... Sort of fallen in love with you and her. Not that I could marry you or anything... Well I guess we could if we really wanted too. What... She's kinda in love I'm thinking. You two have wild sex compared to me. That also made me very interested. I've always been kind of shy and never thought I would have done what I have with you two. I want to do more. I want more sex with you. I too would love to have more with you Summer I told her. You're welcome here anytime. Again a big kiss. Afterwards I said we should get some sleep. We curled up on the bed together. I spooned her to nod off. Just as we start dozing off summer told me that she's interested in try sex with Jenn and I. Not just Jenn but the three of us together. Also she loved the feeling of me against her holding her tight... That she felt safe with me. She also liked the feeling of my penis against her ass as we cuddled. Summer explained to me who she was. That she had a family, but didn't have a family. She came from a family that the church came first and you never went against the church or else. Well Summer had been thrown out of the family because she was caught doing things with a guy. I guy not of their religion. Being from a very strict family she had been very curious about boys and was kissing him with him feeling her up when they got caught. The preacher from the church talked to her about her sins, but she got caught a second time doing something against the church. So she was thrown out of the church, the family and the house. She told me that she hadn't talked to her family in over 5 years. That was the most sickening thing I had ever heard. Summer cried herself to sleep in my arms. This woman needed someone to love her.

I woke up to Jenn sitting down on the foot of the bed. Scheisse! I forgot to lock the door. Jenn said good morning and looking at the two of you I'm guess it was a great night. We were so tired that we didn't even move in our sleep. We were in the same position that we had fallen asleep in. Summer woke up to Jenn's talking and hugged my arms that were around her. I love this. To wake up in a man's arm after making love to him the night before. Thank you for listening to me last night. Summer did tell Jenn too about her family later, which she doesn't they just anyone. She had became so comfortable with us that she did. Jenn and Summer cried after Jenn found out. But before that happened. Jenn looking puzzled about that comment said Good morning Summer.

Good morning Jenn.

Good morning John.

I said good morning to Jenn and Summer too.

Summer do you know how long it was before John and I slept together? That not fair, but I still kinda had a husband before spending the night with him.

Did you have a good night after I left Summer?

I don't want to sound like I'm rubbing it in that you weren't here, but it was fantastic. I'm sore but ready for more.

Jenn stood up and took her clothes off.

Sounds good to me Jenn told us eagerly.

I had rolled onto my back and Summer sat up and crossed her legs.

Jenn we need a shower first I told her.

Jenn crawled up between my legs to sniff my cock. Then she gave the head a lick causing it to jump.

You smell and taste good to me.

We all laugh and I told Jenn that she was sex crazed. Yes I am she replied. You let that part of me out of the bottle that day I saw your cock hanging out of your shorts. By the way why were you hard when you answered the door that day. I did notice that before seeing your cock. I told her that I had been online with a woman watching her masturbate before loosing the connection with her.

Were you going to join in?

I had already started too, but didn't get far.

Lucky for me Jenn said. Were you going to finish off before I came over?

Yes I told her.

Did you maturbate when you found my wet panties and did you smell them?

Yes of course I did.

Jenn said that she didn't know what had come over her. She had a pee and used some TP to wipe herself. That her pussy got a tingling and so she rubbed again. She had started thinking of what if I had walked in on her. She continued to rub herself also thinking of seeing my cock. Then she had a little orgasm. Then she found something to write the note standing at the counter with her thong and pants still on the floor. She told us that I you had walked in that I would have seen her ass and pussy right then. When she bent over and picked up the panties she got the idea to leave them for me. She told us that the next day she was still horny from doing that. Being almost 100% sure her husband was fucking someone else she built up the nerve to come over with no panties on and show me her pussy. Lucky me!

I asked Summer if she'd like to go first.

No you can go first.

The master bath doesn't have a tub. It's a walk in shower and a nice size too great for having sex in. A nice bench seat at one end under the rain heads to sit and soak. I can hear them talking, but can't make out what they're saying. I'm having a good wash getting all the sex from last night off me. I made sure to get the equipment good and clean. When I finished I left the water running for Summer. I thought that Summer and/or Jenn would have joined me in it. Jenn loves my shower. I call out to Summer that the shower is free. Nothing and then ok I'm coming. As I'm drying off Summer comes in and grabs onto my cock giving it a couple of tugs. So you're almost ready to go I see. I give her kiss and pat her on the ass as she heads into the shower.

Wow I like your shower John. I didn't really pay attention to it last night.

Thanks I replied.

As I walk in to the bedroom I find Jenn on the bed with legs spread and fingering herself.

Starting without us I see.

No just continuing on she said.

Was?

Well Summer and I were talking about you two last night. Summer told me everything.

Everything?

Yes everything. Also about being interested in doing it with me. Her pussy looks so good I had to touch it. So she did the same. Then we just found ourselves fingering each other when you called. Summer got up to go shower and I took over. I laid down on the bed next to her put my hand between her legs to rub her pussy. Jenn stopped me, then pushed me over on my back. She quickly hopped up straddle up head giving me her pussy to lick.

Mmmmmm you're wet Jenn.

I've been wet all night thinking of what was going on over here.

I was licking Jenn's sweet pussy and looking up at her playing with her nipples. I couldn't hear anything but then I felt the warmth of a mouth on my cock. Summer had finished in the shower and joined us. She worked my cock over with her mouth and my balls with one of her hands. All the pleasure Summer had been giving to me I in turn gave to Jenn's pussy. Then Summer's mouth moved to my balls getting a handjob in place of being sucked. I was lost in time and what seemed like no time Jenn was moaning with her orgasm coming. Summer switched back to sucking my cock and that was getting me close too. Jenn started grinding her pussy on my face then her orgasm took over causing her to freeze on my face. After her orgasm subsided she got off my face and turned around... I'm guessing to suck me.

Oh Summer I didn't know you were there. Then Jenn moved to the floor next to Summer who had me just about to blow my load. I think Jenn knew by my body language. She started coaxing Summer on.

Suck that cock!

Squeeze his balls!

Run your tongue around the head then suck him hard!

Listening to Jenn and feeling Summer I let loose. It was powerful. Summer took probably 90% of it in her mouth and swallowed it too. She sat up with my cock still in her hand. Some of my cum was running down her chin. Just as Summer was going to wipe it off her chin Jenn stopped her. Then Jenn leaned in and licked it off her chin and continuing to lick all the way up to her mouth. The next thing the two ladies are locked in a cum filled kiss. Even though Summer told me she was willing to try things with Jenn I didn't think it would happen so soon. Jenn on the other hand had shown that she would have a sexual interaction with another woman. These two are really going at it. Then the two of them turn to me and start licking my cock clean together followed by another long kiss. With me still on the bed they both stopped kiss then stood up.

He's still hard so what should we do Jenn asked Summer.

I think one of us should fuck him.

Mmmmmm that sounds good, but who?

Well Summer he fucked you multiple times last night didn't he?

Ja.

And he's already licked my pussy.

In Ordnung.

What about I ride is cock and you is face?

Mmmmmm that sound really good to me Summer replied.

I moved right up to the middle of the bed and Summer followed me. As she got positioned over my face Jenn said no no face me. I want to watch your face as he licks you.

In Ordnung.

Again I got to eat that sweet pussy for the third time in 12 hours. Summer said I've never had my pussy eaten so many times by one guy. God I love it. Jenn asked Summer how many times is this. She replied with the third time. Wow I knew he loves those pussy lips of yours. I love it when he sucks and licks them summer told Jenn. John was the first one to eat mine down in the garage when I flashed him my pussy

Summer had starting to enjoy my tongue work and Jenn noticed that. So Jenn quickly got on top of me and Summer leaned forward grabbing my cock to guide it into Jenn's pussy. As Jenn lowered herself onto my cock Summer said watching it disappear up into your pussy Jenn is so hot. That looked a lot easier than when he entered me last night. It felt great have my cock slide into her warm wet pussy. I was told later that when they were riding me... The two of were kissing each other. Jenn likes it and Summer was getting so turned on by my licking and watching my cock in & out of Jenn's pussy that she just responded to Jenn. I felt Jenn slow down which told me that she was getting close to cumming. She likes us to cum together. She told me before that my twitching cock inside as she orgasms makes her cum harder. I put all my energy into licking Summer's clit which brought her to another screaming orgasm. That girl talks dirty when she cums. Ich liebe es. Summer rolls off me letting Jenn fall forward onto me. Then she lifted her ass into the air just a bit giving me room to pump her. Jenn started kissing me too. I stop the kissing for a second to say in her ear.

Sind Sie bereit?

Oh yes!

With Summer watching us I pickup the pumping of Jenn's pussy. Within a fraction of a second we both came together. It was very powerful for both of us. I don't know how with the amount of times I had cum in the last 24 hours... I pumped so much cum into Jenn's pussy that it was running out of her with my cock still in her. It was all over my balls and running down between my legs to the bed. Jenn and I were spent. OMG you guys that was incredibly hot. I need a shower ladies I said. Jenn just started laughing. Summer asked what's so funny. Jenn told Summer to go have a look between our legs. She jumped up to move around and get a look. By that time my cock had gone soft quickly and came out of Jenn. That let more of the cum pour out of Jenn. I couldn't see it yet but I knew it was a mess. Summer got around to see it. Wow she said that's a lot of cum. Wow it's all over your pussy Jenn and John's balls, his legs, the bed... It's everywhere. It wasn't just me that added to the mess. Jenn said that she thinks that she squirted too. She told us that I was rubbing her g-spot and that's why she had a big orgasm. I got Summer to get us a couple of towels out of the bathroom. Summer asked about the g-spot. I've heard about it Summer said. Is it that much better she asked. Oh god yes Jenn told her. Then Jenn gave me a big kiss and told me that she thought that was the best orgasm we've had together. I think she was right. I don't know if we were that messy in the field that one time. Summer started to wipe both Jenn and I down get most of the cum from between out legs. We all scoot into the shower. The three of us were washing each other clean. The girls took care to make sure my equipment was very clean. Summer helped Jenn clean her pussy and legs. Jenn looked at me when Summer rubbed her pussy with soapy hands. She looked to be enjoying it. I asked the girls if they were hungry because I was. With a chuckle Jenn said don't you think you've had enough to eat as she rubbed both her over Summer's pussys. I told them that I never get enough of that to eat, but do need some food. After get some sandwiches made up we park ourselves on the couch. Summer said that she liked being nude all the time. I can't do that with two roommates. Jenn and I are like this all the time were inside here or in the hot tub. Summer you're welcome here anytime ok.

Danke. Do you think I could maybe bring my best friend over sometime to go in the hot tub.

I don't think that would be a problem, but you know that no clothes in the tub.

Ok cool.

We had been finished eating the sandwiches for a while now and we're just sitting on the couch. Jenn was sitting between Summer and I. So she grabbed my cock and put a finger between Summer's pussy lips causing her to jump.

So went am I going to see this cock fucking this beautiful pussy eh?

God Jenn between you and Summer sucking and fucking me I think I'm pretty dry.

Can you get hard?

It's probably been long enough yes.

I would like to see you fuck Summer. Summer are you game?

Ja!

Jenn still had her hands between our legs, so she got us going. Stroking me and fingering Summer.

Summer told Jenn that she could only take me if she was really wet first. Jenn told her that she had just the thing. Then Jenn very quickly dropped to the floor and turned around to Summer catching her off guard. She got her face between Summer's legs and gave her pussy a couple of licks. Summer looked me with amazement that Jenn did that and so fast. I smiled and Summer saw that I was now stroking my cock. Then Summer opened her legs wide to let Jenn in. Jenn told me after that she understands why I liked to eat Summer's pussy so much. That it was so sweet tasting and also Summer's screaming when she orgasms makes Jenn more horny. Jenn continued to lick Summer getting her wetter. At the same time I moved over on the couch next to her. Summer was watching both Jenn licking her and me stroking myself. I did let go of my cock to play with and suck Summer's beautiful little tits and those big very hard nipples. I'm working her tits and Jenn is working her pussy. Summer keeps throwing her head back on the couch saying this is so intense. At some point in there Summer grabbed onto my cock and started to stroke me keeping me nice and hard. Then I hear Summer start moaning and a few O Gods, also quite a number of fuck's/fuck me's. We're pushing her to far... She was going to have another orgasm. I tell Jenn but she just keeps going. Then Summer started humping Jenn's face, then came the screaming. Boom another orgasm. After she came down from another explosive orgasm Summer told us that she was doing good controlling herself and enjoying Jenn's licking. But when I start to suck and pinch her nipples that she lost control.

As it turns out Summer's nipples get very sensitive when she's horny. When she's horny feeling and is going out she said she has to wear a bra. If she doesn't the shirt that she's wearing will rub her nipples making them very big hard and so sensitive to touch. All that would make her pussy very wet. I don't mind not wearing a bra... I do it most of the time. I also don't mind when my nipples get hard under my shirt. I like the looks I get because of them. One time I went out dressed as I normally do with no bra, but I was horny too. I was shopping for clothes and my nipples were making me very horny. I even thought about going somewhere to masturbate and release all my hornyness. As I tried on a couple of tops and stood in front of the mirror in the store to see how one looked on me. I happened to look down at my shorts I was wearing to see how they matched. OMG the crotch of my shorts were wet. I had to buy some panties and shorts quickly, which I did. Then I got into a washroom to change. Now I know if Summer is wearing a bra she's horny. That's nice to know... It could work in my favour. Even though I'm a shy person until I get to know someone I do like to show off. I know the guys look at me. They look at my nipples and when I wear my white shorts with a thong on, at my ass and crotch too. Because of the size of my pussy lips I know that in those shorts that it shows a nice shape of my pussy.

Summer stopped talking and got a look on her face, then a smile. I just had my first threesome didn't I?

Jenn said sort of but you haven't licked me yet. You need to fuck John and eat my pussy at the same time. John fucked me and ate you, I ate you and John sucked your tits. That leaves you eating me and John eating or fucking you.

Ok let's do it then. I think I'm ready to taste pussy juices other than my own.

I want to watch John fuck your pussy, so I think we should go back upstairs to the bed. I want to sit on your face so I can still see what John is doing. If you lay on the edge of the bed he can fuck you standing up and at the same time I can ride your face. Oh and play with your nipples too.

Summer's nipples told me that she liked that idea. They got bigger and harder. Summer still had a hold of my cock. She started getting up and turned to me.

Let's go fuck then.

Summer pulled me along by my cock to the bedroom. As we're going up the stairs Jenn was behind me slapping my ass and rubbing my balls between my legs when she could. We got to the bedroom with Summer hand still wrapped around my cock. She turned and sat down on the edge of the bed. Then she bent over a bit and took my cock into her mouth and started suck me.

I see she likes to suck your cock now Jenn commented.

Ja. Her shyness seem to have disappeared I replied.

I didn't want Summer to make me cum now, so I did something I wouldn't normally do and pulled my cock out of her mouth. I gave her a kiss and told her to enjoy herself. She laid back on the bed with a big smile on her face. Jenn was already standing up on the bed rubbing her pussy waiting for Summer. Summer opened her legs wide for me. I could see that those beautiful pussy lips were very big and red from Jenn sucking them. I had to have a lick too. I love to eat a woman's pussy so much. Jenn was at that point getting onto her knees over Summer's face. Jenn has a nice pussy with great lips too, but not as long as Summer's lips. Jenn's lips were about 6" above Summer's mouth. Before I put my cock to Summer's pussy I'm watching what she was doing to Jenn. Summer grabs Jenn's ass pulling her down closer to her face. Then I saw Summer's tongue flicking at Jenn's dangling meaty inner lips. I know that Jenn love it when I lick her lips like that. It turns her on so. Jenn was looking at me with a big smile giving me a nod to stick my hardness into Summer. So I took my cock in hand and guide the head of it to Summer's pussy. I rub the head up and down her slit from her vagina to her clit. I do this repeatedly causing Summer to moan a little. She also asked me from between Jenn's legs to please just fuck her now. Then I let the underside of my shaft starting with the head slide up against her clit and mons... Also bring my balls in contact with her crotch. I did that several times before placing the head at her vaginal opening. Before pushing it in I looked at Jenn... Besides enjoying Summer's tongue she's watching intently at what I was doing with my cock to Summer. So to keep them both happy I push the head into Summer. She stopped licking Jenn for a second to let out a gasb. So I keep pushing slowly watching my cock disappear inch by inch into Summer's tight pussy. She was wet and tight but not as tight as the first time. That was actually the 6th time in the past 24 hours I pushed into her. I found that Summer likes me to push all the way into her up to my balls and stop to hold it there for a minute or so. It gave her a moment to get use to me. Jenn told me that she like watching her pussy open up and my cock slide in. I started to give Summer long slow strokes. Pulling out to the point that my head would almost pop out, then pushing it back in balls deep again. I kept doing that but picked up the speed a little each time. By time I'm pounding her pussy my balls are slapping against Summer... somewhat sounding like someone was slapping her on the ass. Summer was giving Jenn all the pleasure she's receiving from me. I looked at Jenn to see that she's so into it that she was rolling and pulling hard on her own nipples. She had been pulling and rubbing Summer's nipples before. Then Jenn let out a big gasb having an orgasm and flooding Summer's face with her juices. I got so turned on by it all. Jenn rubded her pussy on Summer's face a few time before pulling off. Jenn backed away to be able to bend over and gave her a long kiss also thanking her. Then moving slightly forward towards me Jenn takes Summer's nipples one at a time into her mouth. As she worked on Summer's nipples... Summer returned the favour to Jenn's nipples. As I was fucking Summer hard and I was watching Jenn running her tongue around and flicking Summer's nipple. They are so hard that they look like they'd cut glass. I could feel her pussy getting wetter by the second. She also started humping me back as I am pounding her. Then the signs of her approaching orgasm. Jenn picked up her assault on those very sensitive nipples. First the breathing, then the moaning and lastly the screaming. Lots of screaming. Her vagina was squeezing my cock as her orgasm hit and all the way though it. As I continued to pump her feeling the contractions of her pussy did it for me. I started to cum and cum. I don't how I had that still in me. I filled her but not like I did Jenn just before. I did give her a few of those messy ones in times to come. We all collapsed onto the bed and talked for awhile.

The afternoon had gone. I suggested we go out to get a bite at a restaurant... My treat. Summer said that means we have to get dress. I do like being naked. Jenn said I've got an idea. You told us about your pussy in your white shorts and showing off those big nipples of yours. Why don't we get dressed up in some clothes to show off in. I've got a pair of white denim jeans that I don't wear much because they pull right up into my pussy. I like the way that they fit my ass, but the pussy bit gets uncomfortable after a while. That's why I wear yoga shorts all the time. I blurted out that the yoga shorts really make Jenn's ass and pussy lips look incredible. That sounds cool Jenn but my shorts are at home. She told Summer that she had a lot of shorts that don't really fit her anymore. We could go and have a look if you'd like. Summer told her ok. We need another shower first I told them. That shower for the most part was just a shower with a little playing around. I finished first and got out to dry off. Jenn told me to wear the shorts we picked up for the trip and that other thing from the you know what store. Summer will really like it. What Jenn was on about was a cock sock she got me at an adult store. I got her two vibrators and a couple of outfits. I got dressed quickly then sat on the bed to want for the girls. Jenn started dressing.

Summer said shit my clothes are still downstairs. I need to get them. I can't really go to your place naked can I?

You could but what would the neighbors say Jenn replied.

I threw my two cents worth in by saying. You'll burn out old man Johnston's pace-maker across the road if he sees you doing that.

Jenn laughed. Summer came back up with her clothes to get dressed. After getting her bra and thong on I stopped her from dressing. She is sooo se

Ähnliche Geschichten

Sandras Reise Kapitel 2

Ständig misshandelt Sandra hatte sich in ein Leben der Knechtschaft eingelebt. Ihre Demütigung war vollkommen, als sie mit Bestialität bekannt wurde. Aber weit davon entfernt, in Ungnade gefallen zu sein, stellte sie fest, dass sie genoss, was sie von einem Tier bekam, das sie von keinem Mann bekommen hatte – einen langen Schwanz. Nun „verkauft“ wartete sie auf ihren neuen Meister. Eingepfercht in Pauls Auto wurde ihr bewusst, dass sie nun ihr gehörte. Sie saß mit Tyson auf dem Rücksitz und tätschelte ihr neues „Haustier“. „Du hast heute Abend perfekt gespielt, Missy“, sagte Paul, als er nach Hause fuhr. „Ich glaube...

0 Ansichten

Likes 0

Das Zeug einer Schlampe Kapitel 1

Es war ein heißer Sommertag, ich ging zum Einkaufszentrum, wo meine beste Freundin Rosie war. Ich habe mich die ganze Woche darauf gefreut. Ich habe sie ein paar Monate nicht gesehen. Nach ein paar Minuten zu Fuß unter der heißen Sonne erreichte ich schließlich das Einkaufszentrum. Da stand sie so schön wie immer. Sie stand da in ihrer Lieblingsjeans, einem schwarzen T-Shirt und einer Lederjacke, die sie wie eine Bikerin aussehen ließ. Ihr Haar war lockig und braunrot. Ich war in dieses Mädchen verliebt und wollte es ihr sagen, aber ich wusste einfach nicht wie. Sie sah mich und ein Grinsen...

865 Ansichten

Likes 0

Ihre Freundin, meine Cousine

Ich glaube, alles begann an einem Samstagnachmittag. Der BH meiner Mutter lag auf dem Wäschestapel. Es fiel mir auf und ich war sofort fasziniert davon. Ich stahl den BH und rannte in mein Zimmer, um ihn anzuprobieren. Ich erinnere mich an den Rausch, den es mir gab. Ich liebte es und beschloss, weiterzumachen. Ich habe alles getan, um mehr Klamotten in die Finger zu bekommen. Ich habe BHs, Slips, Strumpfhosen, Slips und Kleider von meiner Mutter gestohlen. Badeanzüge und BHs von meinen Cousins ​​und meiner Oma. Ich konnte nicht genug bekommen. Ich strengte mich an, immer mehr wie eine Frau auszusehen...

744 Ansichten

Likes 0

Samen des Grauens: Kapitel 9

Kapitel Neun „Also, wie haben deine Eltern es aufgenommen?“ fragte Christi und sprach mit Jason über ihre Handys. Er saß auf einem verschneiten Parkplatz in Portland und hatte gerade seine fünfte Bewerbung ausgefüllt. Vor ihm lag jetzt eine Bewerbung von McDonalds. Verdammt, seine Eltern hatten ihm immer gesagt, er solle fleißig lernen und auf ein gutes College gehen, damit er nie Burger umdrehen müsste. Vielen Dank, Black Stigmata. „Ich kann nicht wirklich sagen, ich ging ins Bett, sobald ich nach Hause kam, und ging, bevor alle anderen aufstanden. Eigentlich habe ich mich einfach in meinem Zimmer versteckt und das Handbuch immer...

26 Ansichten

Likes 0

Mordie pt1

In einer kleinen Stadt mitten im Nirgendwo lebte ein unbekannter Mann namens Mordie. Jahrelang verbrachte Mordie seine Tage in seinem Haus und dachte an die perfekte Frau für ihn. Sie sehen, Mordie ist kein Bösewicht, er wird nur missverstanden. Als kleiner Junge, der in der Großstadt aufwuchs, wurde er immer wegen seines Gewichts, seines falsch verstandenen Gesichts und seiner geistigen Instabilität gehänselt. Aus Angst um die Sicherheit ihres Sohnes floh Mordies überfürsorgliche Mutter aus der Stadt, um in einer Kleinstadt zu leben. Aus Angst vor Spott wollte Mordies Mutter nicht, dass er das Haus verließ, nicht einmal zur Schule. Diese vier...

1.2K Ansichten

Likes 0

Beste Freunde mit Vorteilen

Annabelle schrie vom anderen Ende des Hauses Beeil dich! Wir kommen zu spät! Sie ist eine alte Jugendfreundin von mir und ist erst vor kurzem eingezogen, da ihre Eltern entschieden haben, dass sie aus ihrem Haus ausziehen muss. Ich beschloss, das Richtige zu tun, als sie bei mir einziehen zu lassen. Ich meine, warum nicht? Wir haben beide alles zusammen gemacht. Wir besuchten die gleichen Kurse, hingen im Kino ab und verbrachten sogar viele Übernachtungen zusammen. Ich werde zu schüchtern, wenn ich versuche, sie um ein Date zu bitten. Hey! Der Bus wartet nicht mehr auf uns! Die Hupe des Busses...

1.1K Ansichten

Likes 0

Markieren Sie die Stelle_(1)

Markiere die Stelle Ich dachte, als ich durch die Seitentür meines Hauses ging, dass dies wahrscheinlich der schlimmste Tag meines Lebens war. Bei der Arbeit gedemütigt... nein, untergraben von einer keuchenden kleinen Scheiße, die bei mir funktionierte und mich fast gefeuert hätte. Zu allem Überfluss wird meine Fahrgemeinschaft vermasselt und ich muss um eine Mitfahrgelegenheit betteln. Mehr Demütigung ... genau das, was ich brauche. Warum habe ich meine Familie in diese Stadt gezogen, obwohl es mir schon gut ging? Auch heute habe ich mir diese Frage in diesem Jahr 265-mal gestellt. Das Haus ist ruhig, fast. Ich höre ein leichtes Stöhnen...

1K Ansichten

Likes 0

Mama schaut gerne zu

Mama schaute gern zu Ich glaube, Mama war ein bisschen eifersüchtig auf mich und meine Brüder, wenn sie konnte, sah sie uns beim Ficken am Pool im Wohnzimmer zu. Sie war ein wenig übergewichtig, hatte aber riesige Titten, kein schlechter Arsch. Ich wusste, dass Billy etwas von Mom bekam, ich hörte ihn den Flur hinuntergehen, dann hörte ich ihn in Mamas Zimmer gehen und dann oder so eine Stunde später hinausschleichen. An einem Sommertag schwammen ich und Bob im Pool. Es begann ganz normal, wir hatten beide unsere Badeanzüge an. Aber dann schwamm er hinter mir her und band meine Bikinihose...

957 Ansichten

Likes 0

Grundlage

Ich habe die Namen natürlich geändert. Ansonsten... Ich war ungefähr neun Jahre alt, als ich herausfand, dass es den seltsamen Effekt hatte, meinen Penis zu machen, wenn ich mit der Hose um die Knöchel in meinem Schlafzimmer stand und den Namen von Linda Reed (das wirklich hübsche blonde Mädchen aus Miss Jones' Klasse) immer und immer wieder vor mich hin wiederholte länger werden und hart werden. Ich war gerade zehn Jahre alt geworden, als mir klar wurde, dass, wenn ich Lindas Namen sagte, um meinen Penis hart zu machen, und dann seine Haut auf und ab rieb, sich die Dinge da...

1.2K Ansichten

Likes 0

Paul, seine Tante und Cousine Becky

Ich habe es nie wirklich gemessen, aber ich konnte beide Hände um meine Erektion legen und der Kopf ragte immer noch heraus. Meine Fingerspitzen berührten sich nicht, als sie um meinen Ständer griffen. Ich sah den anderen Typen beim Duschen nach den Mannschaftsübungen an, dass ich einen großen Schwanz hatte. Als ich in der Schule einen Steifen bekam, konnte ich sehen, wie einige der Mädchen und Lehrerinnen auf die Beule in meiner Hose schauten. Es gab mir ein gutes Gefühl. An einem heißen Sommertag schwamm ich in unserem Pool. Ich war allein zu Hause und es fühlte sich gut an, nackt...

1.5K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.